Was ein Sonntag – da hatten wir uns auf faul rumliegen gefreut und alles kam ja ganz anders. Schon morgens auf unserem Spaziergang um halb acht mussten wir ja soviel im Wald aufpassen – da im Güdinger Wald heute Volkswanderung war, sind so viele fremde Leute einfach in unserem Wald rumgelaufen!

Kaum zu Hause dachten wir, wir könnten zurück ins Körbchen für ein kleines Schläfchen, aber nein … ab ins Auto und ins Agility Training. Nachdem Davinia brav im Auto auf mich gewartet hatte, durften wir dann zusammen noch ein wenig auf dem Feld dort toben :-)

Zur Mittagszeit waren wir dann endlich zu Hause … dreckig aber glücklich über die vielen Erlebnisse …

Endlich im Körbchen fuhr aber plötzlich ein Auto vor! Mama und Oma kamen zum Spaziergang vorbei … da mussten wir einfach wieder raus !

Jetzt liegen wir total fertig rum und hoffen, wir verschlafen das Futter nicht *aber davon gehe ich nicht aus* :-)

Herzlichen Glückwunsch zum 1. Geburtstag an all unsere Geschwister …!

Wir hoffen ihr hattet so einen tollen Tag wie wir!

Gestern Abend haben wir uns ja schon die Frage gestellt, warum wir nicht jeden Tag Geburtstag haben können! Das war so ein toller Tag … lecker Futter und Besuch von unserer Zweitmama und – oma. Die uns dann auch noch tolle Schweineohren mitgebracht haben – wie könnte es besser laufen :-)

Meine Schwester Davinia wollte den Tag ja eigenlich ganz gemütlich mit ein wenig spielen verbringen. Aber doch nicht am 1. Geburstag und dann ganz ohne mich! Hab mich dann gleich mal ganz unauffällig dazu gelegt und mitgemacht :-)

Abends wurde es dann nochmal richtig toll – da standen sie plötzlich an der Wand … unsere 2 riesigen Knochen die man uns versprochen hatte! Es war ja schon unfair, da die Tüte schon so lange bei uns im Keller stand *und wir ja auch genau wussten wo* 😉 Aber brav sein scheint sich ab und an doch zu lohnen, und so gab es sie heute endlich zum kauen!

Ich war ja schon etwas schockiert, dass der Knochen genauso lang war wie Davinia`s Bein  … aber da beisse ich ja auch immer so gerne rein, so konnte das mit dem Knochen ja auch nur gut klappen 😉 Auch wenn es erst so aussah, als ob ich keinen bekomme … Herrchen hat natürlich nur Spass gemacht und wir haben beide unser Geschenk bearbeiten dürfen.

Auch wenn meine Schwester ihren Knochen so gar nicht im Griff hatte, hatten wir beide viel Spass damit … und lecker war`s auch :-)

Wir sind gespannt auf heute Abend … da gibt es dann hoffentlich die Reste vom Knochen … denn wir haben uns noch was aufgehoben .. man weiß ja nie für was das gut ist 😉

Wir schicken euch allen ein großes Wuff !

Eure Dash und Davinia

Wir gedenken unserer lieben Schwester Demi, die leider viel zu früh von uns gehen musste

Nachts leuchtet von Fern
ein ganz besonders heller Stern.
Dann wissen wir du siehst herab zu uns
und wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit 
mit dir.

 Deine Schwestern Dash & Davinia

Das war ja mal ein komisches Wochenende für uns … Gestern morgen ist Frauchen einfach ohne uns verschwunden und als sie abends wieder kam, da roch sie nach ganz vielen fremden Hunden. Da mussten wir heute mal auf Erkundungsfahrt gehen und wurden bei einem Kurzbesuch bei unserer “Oma” fündig:

Da stand sie … Fenja Loewe von der Tomburg – ein 8 Wochen alter Leonberger.

Die war ja noch so klein, da wussten wir gar nicht richtig wie wir mit ihr spielen sollten. Aber Herrchen hat es uns super vorgemacht, und da haben wir uns auch schnell angefreundet.

Hier noch ein paar Eindrücke von unserem neuen “Spielkamerad”:

Wir wünschen Euch allen ein frohes neues Jahr 2012!

Dash & Davinia samt Herrchen und Frauchen

© 2015 - dash.tsdesigns.de

Dash & Vinia

Ein Hundeleben