Heute war große Familienfeier für uns angesagt.

An der Johann Adamsmühle in Tholey trafen wir unsere Mama, Oma sowie ganz viele unserer Geschwister :-)

Auch wenn die Temperaturen etwas sommerlicher hätten sein können, ging es erst einmal zu einem Badestopp, den wir alle sehr genossen haben!

Müde vom schwimmen haben wir uns dann noch 1.30h durch den Wald geschleppt, bis wir endlich am Hofgut Imsbach mit unseren Herrchen und Frauchen eingekehrt sind.

Was uns beiden ja immer noch nicht klar ist … und unserer Schwester Drixie auch ein Rätsel war:

Warum gab es für uns kein lecker Weizen wie für Herrchen und Frauchen?

… ich hab die Frage mal mit Davinia ausdiskutiert, aber die hatte auch keine Antwort darauf:-)

Es wird wohl ungeklärt bleiben und so haben wir uns auch mit einem Wasser zufrieden gegeben :-)

Etwas erholt ging es dann zurück zum Parkplatz und wir können euch sagen, es war gar nicht so einfach für uns die richtigen Herrchen und Frauchen sowie Kofferräume zu finden.

Meine Schwester Davinia ist erst mal falsch eingestiegen:

Aber irgendwie hat es dann doch geklappt alle richtig wieder einzuladen…auch wenn es etwas chaotisch aussah :-)

Bevor wir aber in die Autos mussten gab es zum Abschluss  noch ein Gruppenfoto

Und wer sich nicht mehr erinnern kann, wie klein wir mal waren schaut einfach in der “Über uns” Rubrik nach….erschreckend wie schnell wir groß geworden sind :-)

So bis zum nächsten mal … wir erholen uns jetzt ein wenig, Eure Dash & Davinia

Sommer … Sonne … Schwimmen gehen – genauso muss ein Wochenende für weisse Wasserratten wie uns aussehen.

Egal ob zum Osthafen oder Tabaksweiher…. Schwimmtraining mit Herrchen und Frauchen gefällt uns überall.

Bei mir sieht das ja auch schon richtig professionell aus … meine Schwester Davinia muss allerdings  noch ein wenig an ihrem Schwimmstil arbeiten … aber das wird schon noch :-)

 Dash und Davinia  – Urlaub zu Hause 

Nachdem es heute nicht wirklich sommerlich war wollten wir eigentlich nur ganz gemütlich mit Herrchen und Frauchen am Osthafen spazieren gehen… aber als dann die Sonne mal kurz raus kam hat uns nichts mehr gehalten und wir wollten unbedingt noch eine Runde schwimmen gehen … ob es uns Spass gemacht hat brauchen wir glaub ich nicht zu erzählen … schaut euch einfach die Bilder an :-)

Dash und Davinia im Urlaub auf der Seven Valley Ranch

Gestern sind wir aus unserem ersten gemeinsamen Urlaub zurück gekommen. Wir waren im Hunsrück auf der Seven Valley Ranch mit Herrchen und Frauchen und haben es uns gut gehen lassen!

Bevor wir am Mittwoch los gefahren sind mussten wir ganz schön auf der Hut sein, damit wir auch mit ins Gepäck gekommen sind! Herrchen hat erstmal das Auto sauber gemacht, und wir haben mit Frauchen aufgepasst dass das auch alles richtig ordentlich wird…schließlich mussten wir ja wieder mal im Kofferraum mitfahren :-)

Nachdem das Auto endlich fertig war haben wir  noch schnell unserem Garten tschüß gesagt und dabei fast den Anschluss verpasst…gut das wir im letzten Moment noch Frauchen mit dem Schlüssel in der Hand gesehen haben!

Nach 1.30h Fahrt sind wir endlich angekommen und haben gleich mal das neue Revier beschnüffelt und den Hund der Ranch kennen gelernt.

Wir wollten aber schnell unser neues zu Hause kennen lernen und so ging es gleich weiter zu unserer Blockhütte, wo wir erst mal alles genau unter die Lupe genommen haben…. unseren eigenen Garten, die Nachbarschaft … man muss sich ja erst mal neu orientieren :)

Etwas ausgeruht von der Fahrt ging es dann auch gleich weiter die Landschaft zu erkunden. Wir haben den Hundepool besucht, etwas Agility gemacht und viel viel getobt!

In der Nacht hat uns Herrchen dann noch zu einer kleinen Nachtwanderung mitgenommen und Dash hat den Mond kennen gelernt …

Ansonsten haben wir natürlich auch etwas trainiert … schließlich ist Urlaub ja nicht nur zur Erholung da :-)

Zurück zu Hause brauchen wir jetzt erst mal Erholung … um die ganzen neuen Eindrücke zu verarbeiten! Und wie könnte das besser gehen als schlafend …. in diesem Sinne … gute Nacht :-)

Hallo hier meldet sich Davinia …

Ihr fragt Euch sicher, warum ich hier so alleine vor dem Fenster sitze! Ich habe auf meine Schwester Dash gewartet…die ist war am Sonntag morgen mit unserer Mama Coralie nach Ludwigshafen zur Ausstellung gefahren!

Hier folgt mein Bericht … ich bin ja so stolz auf meine Schwester – und auf Mama Coralie natürlich auch!

Angefangen hat der Ausstellungsstress am Samstag Abend. Dash hat das falsche Deo gegriffen und sah danach etwas komisch aus:

Na ja unser Herrchen Tobias hat das schnell in den Griff bekommen, und so konnte Dash Sonntag früh dann doch als weißer Schäferhund zur Ausstellung mitfahren :-)

Dash hat ein paar Fotos machen lassen, damit ihr Euch auch alle ein Bild machen könnt, was sie so den ganzen Tag erlebt hat!

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt waren die zwei auch erfolgreich :-)

Meine Mama Coralie hat in der Offenen Klasse den 3. Platz erreicht. Meine Schwaster Dash hat auf ihrer ersten Ausstellung in der Klasse der Jüngsten gleich mal den 1. Platz belegt.

Am frühen Nachmittag war Dash dann endlich wieder zu Hause … und so müde von den ganzen neuen Eindrücken, dass sie sich gleich mal schlafen gelegt hat. Ich hab noch kurz versucht sie zum spielen zu motivieren … ohne Erfolg.  Na ja…ich hab mich dann auch einfach mal hin gelegt – denn schlafen kann ich immer :-)

© 2015 - dash.tsdesigns.de

Dash & Vinia

Ein Hundeleben