Dienstag, 31.05 – Pyjamaparty

Dash hat heute Abend ihre Schwester Davinia zu einer Pyamaparty eingeladen. Die beiden haben schon ziemlich viel getobt und mittlerweile ist es ruhig geworden.

Zur Zeit “kämpfen” die zwei nur noch um den besten Platz vor der Couch  – aber wir sind uns sicher, da wird sich eine Lösung finden… im Zweifelsfall wird gestapelt :-)

 

Samstag, 28.05

Dieses Wochenende steht unter dem Motto “allein mit Frauchen”. Herrchen hat seine Mädels schweren Herzens für 2 Tage allein gelassen und so mussten Dash heute morgen erst mal mit der “neuen” Situation” klar kommen :-)

Aber Frauchen hatte sich ja ein tolles Programm ausgedacht und so ging es für Dash zum Mädels Kaffee in die Stadt. Voller Stolz hat sie auf der Brücke gesessen und faziniert den Autos zugeschaut … es könnte ja vielleicht in einem Auto ihr Herrchen auf dem Heimweg sitzten … :-)

Am Nachmittag stand wie jeden Samstag Welpenschule an – leider war es heute nicht warm genug zum schwimmen gehen … aber hauptsache Dash konnte mit Davinia raufen …und ab und an war auch nur noch ein weißes Wollknäul zu sehen :-)

 

Natürlich durften die anderen Welpen auch mitspielen ….

 

Die Junghunde Gruppe auf dem Nachbarplatz war für Davinia und Dash heute besonders fazinierend … nur zu unfair, dass da ein Zaun zwischen den Plätzen war :-)

 

Jetzt liegt Dash in ihrem Körbchen am Fenster und wartet bis endlich Herrchen vorfährt …

 

 

Mittwoch, 25.05

Sommer Sonne Cabrio – Zeit :-)

Damit Dash nicht soviel Wind in die Augen bekommt, hat sie sich eine ganz schicke Brille für das Cabrio Fahren ausgesucht… nur für die Ohren muss jetzt noch eine schicke Mütze her :-)

Samstag, 21.05

Sonnenschein, 27 Grad : da waren die Frauchen,Herrchen & Hunde glücklich, dass es heute in der Welpenschule zum Schwimmkurs an die Blies ging.

Kaum angekommen hieß es dann auch schon für alle rein in`s Wasser. Den Hunden hat es weniger ausgemacht als dem ein oder anderen Zweibeiner, die auf den rutischgen Steinen doch ein wenig Probleme hatten sich samt Hund an der Schleppleine über Wasser zu halten :-)

Davinia & Dash haben das alles super gemeistert – sie sind halt doch irgendwie Wasserhunde :-) Für Dash war es das erste mal richtig schwimmen – bisher war sie immer nur bis zum Bauch ins Wasser gestiefelt. Aber nach dem ersten Versuch mit Herrchen konnten wir die Schleppleine auch direkt weglassen und sie ist schön ihren Stöckchen hinterher geschwommen und hat versucht, sich den Tunkversuchen von Davinia zu entziehen :-)

Müde nach dem Schwimmen? Nicht Dash und Davinia ! Jetzt ging es erst richtig los und die zwei noch getobt und haben sich das Fell über die Ohren gezogen :-)

Mittwoch, 18.05

Dash hatte sich heute Nachmittag spontan ihren Welpen-Kumpel Anton zum toben eingeladen. Und da es sich unter den Büschen im tiefen Sand am besten spielt sah Dash im Anschluss auch eher aus wie eine graue Maus als wie ein weißer Schäferhund. Alle versuche sie abzuklopfen blieben erfolglos, und da wir den Teppichklopfer dann doch nicht holen wollten ging es ab unter die Dusche und anschließend zur Trocknung :-)

Und somit können wir hier einen zwar nassen – aber hoffentlich bald wieder weißen Schäferhund präsentieren :-)

Sonntag, 15.05

Da heute der internationale Familientag war, hat Dash ihre Schwester Davinia zum Spaziergang eingeladen. Die zwei hatten richtig viel Spaß – und das wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Daher kommen hier die Fotos frei nach dem Motto: Bilder sagen mehr als 1000 Worte :-)

Viel Spass beim anschauen – Eure Davinia & Dash

 

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

 

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

 

 

Samstag, 14.05

Trotz des schlechten Wetters haben wir uns brav zur Welpenstunde nach Ormesheim auf den Weg gemacht. Und der Wetter-Gott war mit uns ! Wir haben 1.30 h ohne Regen trainieren können – und erst als wir wieder im Auto waren kam das Unwetter über uns runter :-)

Neben dem Training gab es natürlich auch noch ein paar Spiele-Einheiten … hier ein paar Schnappschüsse :-)

 

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

 

Mittwoch, 11.05

Da Frauchen heute mal nicht ganz so lange arbeiten musste wurde ein gemeinsamer Nachmittags-Spaziergang durch den Wald gestartet. Gespannt hat Dash darauf gewartet, dass Herrchen endlich fertig wird und es losgehen kann.

Im Wald wurde dann eine riesige Wurzel von Dash ausgegraben … und wieder zu Hause waren wir doch alle sehr sehr müde :-)

 

Samstag, 07.05

Trotz sommerlicher 26 Grad haben Dash und Frauchen sich tapfer aufgerafft und sind zur Hundeschule gefahren.

Bevor es mit dem Training los ging durften die kleinen erst mal ein wenig toben – auch wenn dies bei dem warmen Wetter nicht so wild wie gewohnt ausgefallen ist :-)

Als erste Trainingsübung Stand dann der Welpen “Agility” Parkour auf dem Programm. Dash hat gleich mal das riesige Bällebad getestet – so ein großes hatte sie noch nie gesehen. Auch Davinia hat gleich mal ganz interessiert geschaut, was ihre Schwester hier so treibt :-)

Da Dash das kühle Bällebad aufgrund des starken Andrangs doch wieder verlassen musste, hat sie sich einfach ein anderes küles Plätzchen gesucht und den Tunnel blockiert.

Aber nicht nur Dash war es zu warm zum trainieren und toben, auch Davinia hat lieber mit Frauchen geschmust und die Welpenstunden ruhig angehen lassen :-)

Wir freuen uns auf die nächste Woche, denn da geht es vielleicht zum Wassertraining :-)

Mittwoch, 04.05.

Heute war so tolles Wetter, dass wir Dash nochmal ihr komplettes Spieleparadies aufgebaut haben – der Tunnel ist neben dem Bälle-Teich im Gummiboot immer noch ihr Lieblings-Outdoor Spielzeug … auch wenn er langsam etwas zu niedrig für sie wird :-)

Am Nachmittag wurde Dash von Anton, dem Nachbars-Beaglewelpen  pünktlich zu ihrem gemeinsamen Spaziergang abgeholt. Wir haben eine große Runde durch den kühlen Wald gedreht und ein Stopp am Bach durfte bei dem tollen Wetter natürlich nicht fehlen! :-)

Der 1. Mai

Der Mai hat für Dash etwas langweilig begonnen. Da Frauchen zur Zeit immer noch krank auf der Couch liegt, leistet Dash ihr Gesellschaft und passt auf, dass sie auch brav liegen bleibt und ihre Medizin nimmt…:-)

Am späten Nachmittag haben wir uns aber dann doch noch zu einem kleinen Ausflug begeben. Und da Frauchen ja unter dicken Mandeln leidet, hat sie sich als Medizin ein Kirmes-Eis gewünscht und so sind wir mit Dash Richtung Maifest auf die Saarterrassen gefahren. Die ganzen Geräusche von Autoscooter, Schießbude, Kinderkarrusell haben Dash zunächst etwas vorsichtig gemacht, aber schnell hatte sie sich an alles gewöhnt und es war ein gemütlicher Spaziergang über das Maifest gewesen und für die Menschen war Dash eine größere Attraktion als die ganzen Fahrgeschäfte :-)

Herrchen durfte sich dann auch noch einen Ausflugsziel wünschen,  und so sind wir noch kurz zum Flughafenfest nach Ensheim gefahren. Zunächst gab es eine kurze Runde durchs Terminal und auf die Aussichtsplattform .. anschließend haben wir uns dann noch ein wenig aus nächster Nähe die Hubschrauber beim Starten und Landen angeschaut – aber Dash fand es nicht wirklich beeindruckend und wäre wohl lieber gleich mal mit geflogen .. :-)

© 2015 - dash.tsdesigns.de

Dash & Vinia

Ein Hundeleben