Freitag, 29.04.2011

Morgens halb sieben im Güdinger Wald: Cooper & Dash in Action

Heute morgen hat  Dash endlich nochmal Cooper getroffen – aufgrund der Osterferien waren wir die ganze Zeit sehr einsam auf unserem Morgenspaziergang.

Und da die beiden sich ja jetzt ewig nicht gesehen hatten, musste natürlich richtig getobt werden :-)

 

Ostermontag

Die Cabrio – Saison ist hiermit auch für Dash eröffnet ! Ihre erste Fahrt hat sie super überstanden … und ein Wunder … im offenen Peugeot wurde ihr auch gar nicht  schlecht :)

Brav auf der Rückbank angeschnallt hat Dash sich den Wind um die Ohren blasen lassen ….

 

Ostersonntag

Der heutige Tag begann für uns alle mit einem Mittagessen bei meiner Mutter. Auch Dash hat es sich nicht nehmen lassen,  an Ostern gleich mal die noch vollen “Teller” der anderen beiden Hunde zu leeren – ganz nach dem Motto: “wer zu spät kommt hat Pech gehabt”. Nur gut, dass der alte Leonberger sich von so gar nichts aus der Ruhe bringen lässt :-)

Zum Kaffee ging es dann gemütlich auf den Balkon und Dash hat die Hollywood-Schaukel kennen lernen dürfen – und es hat ihr richtig gut gefallen. Nur mein Plan, sie in den Schlaf zu schaukeln, hat nicht so ganz funktioniert :-)

 

Kaum zu Hause durfte Dash ihr Ostergeschenk ausprobieren – unser altes Gummiboot aus dem Keller wurde ausgepackt und aufgestellt. Da Dash ja bereits Bekanntschaft mit Wasser machen durfte hatte sie auch gar keine Bedenken und war sehr damit beschäftigt ihre Bälle vor dem Ertrinken zu retten :-)

 

Dash hat nur kurz mal unterm Zaun beim Nachbarhund Lucky angefragt, ob er nicht rüber kommen möchte zum mit baden, aber der wollte ja lieber mit seiner Familie grillen :-)

Die Trocknung hat dann Herrchen übernommen, da Frauchen doch nasser wurde als geplant und selbst erst mal für trockene Kleidung sorgen musste …

 

Ostersamstag

Ostersamstag waren wir mit Dash zum Raclette Essen bei Freunden eingeladen. Auch wenn Dash schon ziemlich müde von der Hundeschule Nachmittags war, ist sie trotzdem noch aktiv gewesen und hat tapfer ihre Kaustange bearbeitet, die sie sich als “Vor-Osterei” hatte schenken lassen…*sie ist ja schon ein wenig bestechlich* :-)

Nachdem aber alle satt vom Essen waren hat auch Dash ihrer Müdigkeit nach gegeben und eine Runde geschlafen:-)

Dienstag, 19.04.2011

Da Dash ja mal ein großer Tennis-Profi-Schiri werden soll, gab es heute für sie und uns das erste Training auf den Freiplätzen für dieses Jahr.

 

Sonntag, 17.04.2011

Erstes Geschwistertreffen in Heusweiler!

Und da Bilder mehr als 1000 Worte sagen – hier die Impressionen vom Nachmittag auf dem Feld mit Davinia, Dusty und Dash:

 

P.S: Das mit dem Gruppenfoto üben wir nochmal  – irgendwann wird es klappen :-)

 

Samstag, 16.04.2011

Heute war ein ganz gemütlicher Tag  – Dash hat ausgeschlafen *na ja … bis 6.30 Uhr … immerhin 30min länger als sonst* und dann erst einmal ausgiebig gefrühstückt, eine Rund durch den Wald gedreht und dabei noch ein wenig “Befehle” geübt.

Am Nachmittag kam Besuch zum Spaziergang und wir waren mit meiner Mutter zusammen durch den Wald gelaufen. Leider lässt sich Odine nicht so zum spielen auffordern wie Dash das gerne hätte … :-)

 

Müde wird sich jetzt erst einmal richtig ausgeschlafen, damit Dash morgen fit für das Geschwister Treffen ist … wir freuen uns schon alle darauf!

Donnerstag, 07.04.2011

Heute haben Dash und Herrchen das schöne Wetter genutzt, um ein wenig Gartenarbeit zu machen! Und da Dash ja ein braver Hund ist, hat sie tatkräftig dabei unterstützt den Garten um zu graben und ihre Spielsachen abzubauen … einmal auf den Tunnel und das Bällebad gesprungen – schon war alles zusammen geklappt …. nur das Wegtragen hat leider nicht funktioniert …. :-)

Lucky der Nachbarshund hat vom Balkon aus aufgepasst, dass die zwei auch alles richtig machen!

Nach getaner Arbeit wurden dann noch ein paar Sonnenstrahlen genossen …

….. wenn das mal kein schöner Hundetag war :-)

Samstag, 02.04.2011

Samstag morgen 10 Uhr – auf zur Welpenschule! Autofahren klappt *dank Kombi von meiner Mutter* jetzt prima  ohne erbrechen und Dash würde am liebsten selbst rein springen.

Nachdem wir letzte Woche gemütlich durch den Wildpark spaziert sind haben wir heute wieder fleißig trainiert  – und wir sind ja sooo viel besser als die anderen Welpen :-) Hängebrücken, Wippe, Tunnel oder “Tierarzt Untersuchung üben” lässt uns völlig kalt und wir sind immer die Erste, die was neues ausprobieren will!

Auch beim Spielen ist Dash ganz weit vorne – der dreckigste Hund von allen :-) Am liebsten spielt Dash mit dem einzigen großen Welpen … dem Bernhardiner … der ist so lieb und tapsig, dass er mit den kleinen mitmachen darf :-)

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Wir sind mit einem weißen Schäferhund gekommen – und mit einem braunen gefahren … aber da wir ja auch schon baden geübt haben war das alles kein Problem und schwups war Dash wieder weiß *noch kurz in den Trockner…* und flauschig :-) (> das mit dem Trockner ist natürlich ein Scherz … !) :-)

Hier ein paar Eindrücke von unserem Training gestern *und dem braunen Ergebnis* :-)

Nachdem wir Dash wieder zu einem weißen Hund gemacht hatten durfte sie ihren ersten langen Auto-Ausflug mit uns unternehmen – nach Weißkirchen auf eine Hochzeitsfeier! Auch die 1h fahrt war kein Problem und auf der Feier hat uns jeder bewundert, was für einen braven Welpen wir doch haben. Nachdem sie gespielt und gefuttert hatte ist sie einfach brav unterm Stuhl eingeschlafen ….

Zuhause angekommen mussten die ganzen Eindrücke des Tages verarbeitet werden… Schlecht geträumt hat sie auf jeden Fall mal nicht 😉

Mittwoch, 13.04.2011

Heute hatte Dash einen erlebnisreichen Tag!Nachdem wir morgens auf unserem ersten Spaziergang schon ihren Hundefreund zum toben getroffen hatten,  gab es dann auf dem Nachmittagsspaziergang mit Herrchen noch ein Treffen mit dem Nachbars-Beagle Welpen und es wurde wieder wild gespielt. und es gab natürlich auch noch ein kleines Dash – Wald – Foto Shooting :-)

Nachmittags sind wir nach Ormesheim in die Hundeschule gefahren und haben dort dann auch ihre Schwester Davinia getroffen. Beide hatten sehr viel Spass beim üben und spielen!

Nachdem fleissig trainiert wurde durften die zwei noch ein wenig unter sich sein und wir haben mal versucht festzuhalten, wie die zwei so im direkten Vergleich aussehen …

…..sind sie nicht zum fressen süß? :-)

 

 

Montag, 11.04.2011

Heute morgen dachte sich das Herrchen, wenn ich arbeiten muss, dann kann Dash ruhig auch mal was schaffen … und da ihr unsere interaktiven Spiele soviel Spaß machen *und dem Herrchen sowieso* , kann da von Arbeiten auch nicht wirklich die Rede sein :-)

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

 

Sonntag, 10.04.2011

Da heute auch noch so ein super Tag war, durfte Dash ihre ersten Schwimmversuche starten. Wir sind bewaffnet mit Schleppleine zum Tabaksweiher gefahren und los ging es. Nachdem sie doch erst sehr skeptisch geschaut hat musste Frauchen vorgehen. Dann war es aber ganz einfach – was Frauchen kann, das kann Dash schon lange dachte sie sich und ist mit ihren Pfoten mutig ins Wasser gestampft :-)

Nachdem sie erst mal die Angst vor dem Neuen verloren hatte kam Herrchen jetzt ganz gross raus … und ER MUSSTE NICHT mehr mit INS WASSER *wie das Video zeigt*! :-)

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Dash war jetzt nicht mehr zu halten, und wir konnten ihr nicht oft genug ihren Stock ins Wasser werfen !

Und da Dash uns ja immer zeigen muss, wie lieb sie uns hat, kam ich diesmal voll auf meine Kosten und wurde mal herzhaft von einem nassen, matschigen Welpen “umarmt” :-)

Hoffen wir, dass es weiterhin so schönes Wetter bleibt und Dash ihre neu erworbenen Fähigkeiten weiter ausbauen kann!

 

Samstag, 09.04.2011

Mit viel Sonne sind wir in den Samstag gestartet und Dash hat gleich gemerkt … heute steht viel tolles auf dem Programm ! Um nichts zu verpassen hat sie sich dazu entschlossen die Türschwelle zu belegen – damit auch niemand unbemerkt ohne sie raus kommt :-)

Bei diesem super Sommerwetter musste heute einfach die Grillsaison eröffnet werden! Aber vor dem Vergnügen kommt die Arbeit – und so stand erst Rasenmähen auf dem Programm. Dash hat sich auch direkt freiweillig gemeldet die Aufsicht zu übernehmen, damit wir das auch ordentlich machen und ihrer Wiese nichts passiert…:

Und nachdem ihr Bällebad endlich auf frisch gemähtem Rasen wieder Stand bekam das Herrchen ein großes Danke von Dash:

Nach getaner Arbeit konnte jetzt endlich der gemütliche Teil des Samstags beginnen! Der Schwenker wurde aufgebaut und Dash war ziemlich entsetzt, dass da so gar nichts für sie drauf lag :-)

Aber nachdem Moni ihr einen großen Hundeknochen mitgebracht hatte war Dash wieder versöhnt und so war es ein gemütlicher Abend … Dash war glücklich, da sie endlich mal draußen auf der Wiese im dunkeln einschlafen durfte  :-)

Da es draußen zu späterer Stunde zu kühl auf der Wiese wurde, haben wir Dash schon mal rein gebracht – so konnten wir auch gleich noch ein wenig “allein bleiben” üben! Als es uns dann aber auch ca. 1h später zu kühl  wurde, dachten wir, jetzt werden wir wie immer ganz wild von Dash begrüsst sobald wir die Tür öffnen – aber nein, der Kopf wurde kurz angehoben, dann wurden wir trozig ignoriert…. Madame war wohl beleidigt, dass sie allein gelassen wurde und hat lieber direkt weiter geschlafen. Aber brav war sie gewesen … kein Bellen … kein Jaulen… und die Tapete hat auch überlebt während sie alleine war :-)

Und kurze Zeit später hatte sie auch wieder vergessen, dass sie ja eigentlich mit uns beleidigt sein wollte :-)

Hier könnt ihr mitverfolgen, wie aus der kleinen Dash eine große wird….

3 Wochen: Ist das wirklich Dash?

 

6 Wochen: Dash ist schon sehr fotogen….

 

8 Wochen: erster großer Erfolg: ein stehendes Ohr!

 

9 Wochen: ein Unschuldslamm !

 

10 Wochen: der Hunger wird immer größer …

no images were found

 

11 Wochen: Dash kann sich ganz toll im Schlamm wühlen !

no images were found

 

13 Wochen: Größerer Hund – größerer Ball !

no images were found

Donnerstag, 31.03.2011

Bilder Story – Wie komme ich unauffällig mit ins Training von Herrchen:

Schritt 1: Tasche leer räumen

Schritt 2: Hinterteil richtig positionieren

Schritt 3: Jetzt kann es losgehen

Mittwoch, 30.03.2011

Bevor heute Nachmittag noch ein paar neue Bilder folgen kommt hier der aktuelle Wiegebericht von heute morgen:

Dash bringt *nach dem Frühstück* heute Morgen stolze 11,5 kg auf die Waage… langsam packt Frauchen sie nicht mehr zum wiegen :-)

Und da uns gar nicht mehr auffällt, wie schnell Dash wächst, hier nochmal eine kleine Fotostrecke der bisherigen Entwicklung:

04.02.2011:

no images were found

28.02.2011:

no images were found

09.03.2011:

no images were found

17.03.2011:

no images were found

 

Samstag, 26.03.2011

Wir waren heute mit der Welpengruppe im Wildpark spazieren … und es war einfach toll! Dash war so offen gegenüber allem (Mensch,Wild,Hunden) – es hat ihr Riesen Spaß gemacht !

Heute haben wir auch mal das Auto gegen den Kombi meiner Mutter getauscht – und schon hat Dash sich richtig wohl im Kofferraum gefühlt…

 

Zu Hause angekommen war Dash richtig müde und hat sich von dem leisen brummen der Spülmaschine in den Schlaf “singen” lassen :-) Da sie ihr kuschel Handtuch vergessen hatte musste sie aber doch nochmal umziehen :-)

 

Futtern ging nach 2h dann doch wieder – der  Hunger war zu groß. Heute gab es aber das große Entsetzten – zum geliebten Fisch hatten wir Blattspinat im Napf serviert…das Video dazu könnte man nur so kommentieren:

 

Hmmm.. lecker …es gibt meinen Lieblingsfisch ….! was ist denn das????Blattspinat neben dem Fisch im Napf …. igitt…ok ich versuch den Spinat nicht zu berühren … oh Gott ich hab ein Stück Spinat erwischt … mal schauen ob ich mit dem treue Hund Blick den Spinat entfernt bekomme…. Mist klappt nicht… na gut ich schau es mir nochmal von der Nähe aus an… schau Frauchen ich hab`s probiert … aber es schmeckt so gar nicht .. na dann halt den Fisch raus sortieren :-)

Jetzt schläft sie vor der Couch  und damit Herrschen auch nicht weg laufen kann hat Dash mal schnell seine Hausschuhe angezogen :-)

 

Mittwoch, Donnerstag & Freitag (23.-.25.3.2011)

Heute kommt Frauchen endlich nochmal dazu etwas über die letzten Tage zu erzählen … viel ist nicht passiert…wir mussten ja alle so viel arbeiten :-)

Mittwoch war Wiegen angesagt: Dash bringt stolze 10,2 kg auf die Waage *sie hat einen guten Appetit* :-)

Die letzten drei Tage standen unter dem Motto schlafen, spielen, arbeiten – daher gibt es einen bunten Mix an Bildern für Euch mit Eindrücken der letzten drei Tage!

Morgen steht nochmal die Welpenschule auf dem Programm: Besuch im Wildpark. Am Nachmittag ist Dash mit dem Nachbarshund zum spielen verabredet  :-) Der Bericht folgt natürlich zeitnah !

Zu Menschen ist sie mittlerweile auch viel offener – wir waren heute im Fressnapf und sie hat sich streicheln lassen :-)

So, jetzt viel Spass beim Bilder schauen …

 

Montag & Dienstag

Leider ist der Urlaub von Frauchen wieder vorbei und Dash musste die ersten beiden Tage mit Herrchen allein verbringen :-) Zum Glück ist Dash ein “guten morgen Hund” und steht brav mit Frauchen um  6 Uhr auf *ist 100mal fitter als sie :-) Geht auf die Wiese Bach machen – Frühstückt und dann geht`s noch eine Runde durch den Wald.

Wir können auch die ersten einrichtungstechnischen Änderungswünsche von Dash melden: die Tapete im Eingangsbereich gefällt ihr nicht und sie hätte gerne neu tapeziert … die Vorbereitungen dafür hat sie uns schon mal abgenommen – Danke Dash :-)

Nachdem wir heute Nachmittag noch etwas Autofahrtraining gemacht haben (das erste mal allein mit Frauchen gefahren :-)) ist Dash jetzt müde und hat noch ein wenig mit Herrchen gekämpft und schläft jetzt brav….

 

Sonntag

Dash hatte sich gestern in der Welpenschule ein tollen Ort zum spielen ausgesucht – sie musste unbedingt mit einem anderen kleinen unter dem Jeep der Trainerin rumtollen…und genauso sahen auch ihre Ohren und der Rücken danach aus…Schmieröl und schwarze Ränder überall :-) Sie roch dazu so stark nach Tankstelle und wir waren uns heute morgen schnell einig – eine Dusche musste her :-)

Nach der Trocknung ist Dash dafür jetzt extra flauschig :-)

Und Ja! Es ist wirklich Dash auf den Fotos – auch ich hätte sie fast nicht erkannt  :-)

 

Heute Nachmittag kam Hundebesuch für Dash vorbei – Lilly und Dash haben sich gut verstanden und wir hatten einen schönen gemeinsamen Waldspaziergang!

 

Jetzt liegen ein Müdes Herrchen auf und eine müde Dash vor der Couch und warten auf ihr Abendessen :-)

 

Samstag

Heute Stand zum ersten Mal Welpenschule auf dem Programm. Erst durfte Dash ein wenig den anderen “Profi”-Welpen zuschauen -dann war zum ersten mal Spielen ohne Leine mit allen anderen Welpen für Dash angesagt. Zunächst noch zurückhaltend taute sie aber schnell auf und spielte mit.

Anschließend ging es zum Hindernissparkur – für Dash gar kein Problem dank der guten Vorbereitung ihrer Züchterin! *Danke Silke* ! … ob Balken oder Wippe – alles wurde mutig bewältigt und es gab ein Lob von der Trainerin :-)

Der Nachmittag Stand dann unter dem Motto Spiel und Spaß im Garten ! Wie es da ab lief…Bilder sagen da mal wieder mehr als 1000 Worte :-)

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Zum Abschluss des Tages durfte Dash noch die beiden Hunde meiner Mutter kennen lernen die kurz vorbei kamen- einen Eurasier (6 Jahre) und einen Leonberger (12 Jahre). Und siehe da – die Hundeschule hat bereits Wirkung gezeigt – kein Angst…ganz mutige Dash. Sie hat beide direkt zum spielen aufgefordert :-)

Müde von den vielen Erlebnissen genoss Dash die letzten Sonnenstrahlen an der Wohnzimmertür…

© 2015 - dash.tsdesigns.de

Dash & Vinia

Ein Hundeleben