Heute stand der erste Besuch beim Tierarzt auf dem Programm. Mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr passierten uns während der Fahrt – konnten aber die Ruhe von Dash nicht stören. Viel mehr tangierte sie das Schaukeln des Autos – ihr Gleichgewichtssinn hat sich immer noch nicht daran gewöhnt.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
Mutig betraten wir die Praxis, die Neugierde war geweckt und selbst der junger Hund der uns begrüßte konnte uns nicht daran hindern alles zu erkunden. Selbst die große Waage in der Ecke war kein Problem, nachdem Dash erst einmal verstanden hatte, dass sie da auch drauf stehen bleiben sollte.

Weiter ging es in das Behandlungszimmer. Alle Ecken wurden mindestens drei Mal beschnuppert und die Bare in der Mitte sah sowieso nicht so hoch aus. Und wenn es dafür auch noch ein Leckerli gibt – warum nicht?

Dann reichte es auch wieder. Dash war müde und wollte nach Hause. Den neuen Hund im Wartezimmer wollte sie dann doch nicht mehr kennen lernen. Zur Belohnung ging es anschließend in den Wald, wo sich Gott und die Welt herum trieben und sie doch noch ein paar Bekanntschaften schloss.

Da das Autofahren und die Übelkeit ihre spuren an Dash hinterlassen hatte ging es dann noch in die Badewanne – zumindest ein Fussbad war fällig und nach anfänglicher Skepsis war es dann auch gar nicht mehr so schlimm :-)

 

Mittwoch – Wiegetag: auch wenn ein Mädel nicht gern über sein Gewicht spricht, verraten wir trotzdem, dass Dash heute morgen 9 kg auf die Waage gebracht hat und somit seit letzter Woche 1 kg  zugelegt hat!

Nach dem Frühstück und einem Verdauungsschläfchen  stand heute morgen noch Autofahr-Training zum Tabaksweiher in Saarbrücken auf dem Programm. Autofahren ist schon so gut wie kein Problem mehr – heute wurde auch das erste mal nicht mehr geweint :-) Eines ist mit Sicherheit auch schon festzustellen – Dash wird Wasser lieben….Es war gar nicht so einfach sie von einer Runde schwimmen abzuhalten :-)

Da Frauchen den Fotoapparat vergessen hatte gibt es vom Tabaksweiher leider keine Fotos …

Am Nachmittag hat Dash ein wenig Herrchen beim Arbeiten unterstützt …

Zur Zeit schauen die beiden UEFA Champions-League… da kann ich ja auch nicht mit dem Fotoapparat stören :-)

Zur Zeit leben die kleinen Wilden noch bei ihrer Mutter – aber Besuch bekommen sie schon ganz viel!

Impressionen vom 2. Besuchstag

Impressionen vom 3. Besuchstag

Sonne pur – das hat die kleinen richtig putz munter gemacht heute Nachmittag!

Heute lassen wir es bei dem wunderschönen Wetter mal ruhig angehen. Nach einem gemütlichen Frühstück mit Trockenfutter & Banane waren wir ein wenig im Garten spielen.  Nur das mit dem Bälle aufräumen müssen wir noch ein wenig üben :-)

Der Nachmittag hat uns dann mit einem kleinen Spaziergang durch den Wald geführt und Dash hat nochmals 2 Hunde getroffen – so langsam wird sie mutiger!

Das Arbeiten am PC mit Tobias klappt auch schon prima – nur an ihrer Liegeposition müssen wir noch ein wenig arbeiten ….

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Bereits zu früher Morgenstunde haben wir nach dem morgendlichen Bach ein bisschen Fußball gespielt. Der Hunger war dem Spieltrieb aber bald überlegen und so gab es Trockenfutter und Hüttenkäse. Natürlich wohl portioniert. Gestärkt und ausgeschlafen tobte Dash durch das Wohnzimmer und hat die Nachrichten für sich entdeckt. Gespannt guckte sie auf den Kasten mit den Bildern.

Ähnliches widerfuhr ihr auch im Schlafzimmer. Da guckte ihr doch tatsächlich noch ein Welpe entgegen. Der sah genauso aus wie sie. Sie waren beide zurückhaltend, bewegten sich aber aufeinander zu und schleckten sich schließlich einseitig ab. Nachdem sie immer alles in ihr Körbchen aufräumt, werden wir demnächst das Spiegel-Putzen trainieren.

Nach einer Schlafpause ging es dann kurz vor dem Mittagessen zum Autofahren üben. Eine kurze Strecke zum Wald, den sie dann eine Weile erkunden durfte. Somit wurde das Autofahren zu einem positiven Erlebnis und ging ohne Katastrophen zu Ende.

Mal schauen was der Abend so bringen wird. Jetzt wird sich erst mal erholt.

Nach einer ruhigen und langen Nacht (3.30 Uhr Bach & 7.15 Uhr Wiesen Gang) gab es heute leider viel zu viel Regen für draußen zu toben.

Trotzdem gibt es ein paar News:

Dash hat heute die ersten 2 Hunde im Wald getroffen…

Ein Retriever und einen Mischling – anfänglich noch sehr sehr skeptisch wurd sie aber schnell mutig … ist ja alles noch so neu und aufregend

Futtern tut die kleine prächtig – wir sind gespannt auf Mittwoch – dann geht`s nochmal auf die Waage !

Hier noch ein paar Eindrücke von heute *Wohnzimmerspiele* :-)

Die Nacht war erstaunlich erholsam und alle sind fit für einen tollen sonnigen Samstag!

Der 1. Tag im Überblick:

  • Nachts 3.40 – einziger Wiesen-Bach Gang für diese Nacht
  • 1. Waldspaziergang morgens 6.30 – keine Hunde getroffen
  • Sportnachmittag im Garten
  • Kurze Autofahrt am Abend (*fast brechfrei überstanden…wir hatten schon wieder zu Hause geparkt^^*)
  • Tief und fest geschlafen

© 2015 - dash.tsdesigns.de

Dash & Vinia

Ein Hundeleben